Heiko der Produktbewerter

Ich werde regelmäßig angeschrieben, ob ich hier nicht “Gastartikel” oder “Produktartikel” in meinem Blog schreiben möchte.

Nö, Nö und nochmal Nö. Mein Blog mag keine Werbung.
Wenn ich über was schreibe, dann aus eigener Überzeugung. Ich habe bald 10 Jahre voll. 10 Jahre ohne Werbung. Und so soll es auch bleiben. 

Wenn ich was testen soll, dann gerne zusenden und mit meiner Kritik leben.
Aber ich will kein Geld für eine gute Meinung oder sonstiges!

Seit ich bei Amazon einkaufe, bewerte ich auch die gekauften Produkte.
Das führte irgendwann dazu, das ich unter die Top 1000 Rezensenten gerutscht bin.

Derzeit bin ich irgendwo um Platz 850. Das wiederum hat ein paar Chinesen dazu gebracht mich anzuschreiben. Ob ich nicht deren Artikel testen möchte.

Klar, wenn man mit meiner Kritik leben kann. Es kam eine Waage.

20140721_132110 (Medium)

Echt tolles Teil, welches ich nicht mehr missen möchte. Ich nutze sie täglich auf der Arbeit zum abwiegen meiner Shakes. Dementsprechend gab es auch eine gute Bewertung bei Amazon. Das führte dazu, das ich jetzt von verschiedenen Händlern Produkte die letzten Wochen zum testen bekommen habe.

Ein 10.000 mAh Akku

20140722_165014 (Medium)

Einen Timer für die Küche

20140721_132126 (Medium)

Einen USB Zigarettenanzünder (über den sich nun mein Nachbar freut)

20140718_123604 (Medium)

Eine Auto Bluetoothfreisprecheinrichtung, die ich für unser Auto sehr gut gebrauchen kann.

20140718_124136 (Medium)

Und noch eine weitere Waage, die ich zum Abwiegen unserer Schaltreiter gebrauchen kann.

20140722_190049 (Medium)

Komischerweise habe ich bis jetzt nichts negatives feststellen können. Ich verstehe also nicht warum die das Notwendig haben. Aber mir kann es recht sein ;)

Bin mal gespannt was noch so kommt.

Unwetter

Waren das gestern Unmengen an Wasser die da Vormittags runter kamen.

 

20140721_090319 (Medium)

Unser Mitarbeiterklo meinte auch eine aufwärts Party feiern zu müssen ;)

Zum Glück ist nichts weiteres passiert. Irgendwann wurde es weniger und dann war der Spuk auch schon zu Ende.

Die anderen Lichter

Am Samstag war ich mal wieder in meinem Minijob tätig. Parallel zu den Kölner Lichtern fand am Rande von Köln eine Veranstaltung zu Gunsten von Krebskranken Kindern statt.

image

Rund 1300 Gäste feierten friedlich zu Kölscher Musik, die Live von diversen Bands performt wurde.

Zum Abschluss gab es dann noch ein Feuerwerk.

image

Alles war friedlich, bis auf zwei betrunkene die wir nicht rein ließen und die dann an mehreren Stellen versucht haben über den Zaun zu klettern. Aber auch die waren irgendwann weg.

Ich habe allerdings wieder was dazu gelernt.
Wir sollten am Eingang die Taschen kontrollieren. Folgende Dienstanweisung erhielten wir dazu.

Den Gast auffordern die Tasche zu öffnen. Rein schauen von oben ist ok. Von unten / außen an die Tasche greifen und fühlen was drin ist, ist auch ok.

Sollte ein verbotener Gegenstand drin sein, wie in dem Fall Getränke, Essen oder Waffen – den Gast auffordern dieses aus der Tasche raus zu holen und selber zu entsorgen, bzw. in den Müll zu werfen.

Selber dem Gast in die Tasche greifen und darin wühlen und oder den verbotenen Gegenstand raus holen und oder entfernen gilt als Diebstahl!

Selbst wenn der Kunde die Sache selber raus holt, darf ich es nicht annehmen. Er muss es auch selber entsorgen. Es gab wohl in der Vergangenheit Anwälte die es genau darauf angelegt haben. Oder Gäste die danach meinten es würden Gegenstände in der Tasche fehlen.

Wir haben ordentlich entsorgen lassen.
Das gab zwar viel Diskussionen, aber dafür sind wir ja da und irgendwann hat man ein dickes Fell :)

Kirmes Düsseldorf 2014

Freitag war ich nach langer langer Zeit mal wieder auf einer Kirmes, zusammen mit meiner Frau, meiner Schwester und Ihrem Freund / meinem Chef Smiley 

Wenn ich überhaupt noch auf eine Kirmes fahre, dann nur auf die zwei großen bei uns im Rheinland.

In Bonn auf dem Pützchensmarkt und in Düsseldorf auf die größte Kirmes am Rhein.
Köln hat so was leider nicht mehr zu bieten. Früher gab es da, wo heute die Köln Arena steht einen riesen Kirmesplatz. Seit sie aber wegen dem Bau der Köln Arena an das Deutzer Rheinufer verlegt worden ist, ist diese für mich keinen Besuch mehr Wert.

Wir hatten echt wundervolles Wetter.

20140718_192940 (Medium)

Auch hatten wir Glück mit  ….

Weiterlesen