Baby schreit? Ruhe mit Baby Apps

Ich kann bei monotonen Geräuschen sehr gut einschlafen.
Darum nutze ich zum Beispiel die App von RainyMood.

Mag sich bescheuert im ersten Moment anhören, aber mit dem Regengeräuschen kann ich nicht nur sehr gut arbeiten, auch einschlafen funktioniert perfekt.

Und so ist es auch schon lange erwiesen, das Babys besser mit Fön, Staubsauger oder sonstigen monotonen Geräuschen einschlaffen, als mit dem Spieluhr Geklimper.

DSC_0932

So auch unsere kleine. Wenn sie Müde ist und nicht einschlafen kann oder beim Wickeln schreit und strampelt als gäbe es kein morgen mehr, dann helfen monotone Geräusche wie ein Akut Medikament.

Derzeit verwende ich dafür folgende Apps:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.urbandroid.babysleep

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.amikulich.babysleep

Nach 15 Minuten wird sanft ausgeblendet und sie schläft tief und fest.
Ich selber verwende gerne das Tablet dafür. Einfach Wlan aus und schon kann nichts stören.

 

 

 

Schnuller, Daumen oder beides nicht?

Die Hebamme meinte, das wenn die kleine nach Nahrung schreit oder einfach nur Stress hat und die Mutter gerade nicht da ist, dann soll ich statt einem Schnuller ihr meinem kleinen Finger mit dem Fingernagel nach unten in dem Mund stecken.

14615198541950

Klappt hervorragend. Gegen einen Schnuller hat die Hebamme auch nichts, aber der Finger ist natürlicher.

Schnuller wäre laut ihr besser als der später der eigene Daumen. Den Schnuller kann man auf Dauer abgewöhnen, den Daumen nicht.

Derzeit mag sie den Schnuller nicht so richtig. Der Finger ist ihr tausendmal lieber.

Ärzteschulklasse

Wir waren mit dem Krankenhaus sehr zufrieden.
Um uns wurde sich richtig gut gekümmert.

Beim Abschlussgespräch waren fast alle aus dem Kreisssaal und ein paar Ärzte bei uns im Zimmer.

Da alle auf einem Haufen nun anwesend waren, viel mir auf das dies hätte eine Schulklasse sein können. Keine wirkte älter als 20 Jahre.

Das mag sicherlich auch an meinem Alter liegen, aber als die draußen waren, dachte ich da geht gerade eine Schulklasse.

 

Willkommensbox von Rossmann

In unserem Briefkasten hatte ich Post von Rossmann.

Ich hatte mich ja dort eingetragen und wurde auf diesem Weg gefragt ob ich das Geburtsdatum unserer Tochter nachtragen könnte. Wenn ich das dann in der Filiale abgebe, würde ich ein Paket erhalten.

Das tat ich dann auch. Ich erhielt diese Box:
DSC_0818
mit Feuchttüchern

DSC_0819

diversenen Proben

DSC_0820

und einem Eselstofftier.

DSC_0821

Süß. Wird die kleine sicherlich mal Spaß mit haben.

Fototermin

Schon im Krankenhaus hatte ich mit unserer Fotografin einen Termin für das Neugeborenen Shooting ausgemacht. Dieses sollte nach der Geburt , immer in den ersten zwei Wochen passieren, da man die kleinen da noch in ruhiger Position Fotografieren kann – ohne das sie selber ständig die Position wechseln.

Am Freitag war es dann endlich soweit.

DSC_0873-1030x579

Das Shooting war sehr schön. Leider war unsere kleine an dem Tag sehr wehleidig.
Sie hatte konstant Hunger und wollte die ganze Zeit nur gestillt werden.

Obwohl meine Frau schon sehr früh am Morgen damit begonnen hatte, damit das Shooting etwas ruhiger verläuft, so verlief das ganze leider etwas weniger ruhig.

Die Fotografin hatte aber unheimlich viel Geduld und so unterhielten wir uns nett während der Still pausen und lachten viel. Sie ging auch mit unserer kleinen sehr liebevoll um.

Nach 3,5 Stunden waren wir dann fertig. Die kleine konnte dann auch nicht mehr.

Ich freue mich schon sehr auf die Fotos von Ihr. Das was die Fotografin alles gemacht hat, wird sicherlich richtig toll aussehen.

 

 

Laufstall oder kein Laufstall?

Ich hatte mit meiner Frau die Diskussion über die Anschaffung eines Laufstalls.
Wir haben Freund und Bekannte befragt und auch da gingen die Meinungen auseinander.

Meine Frau war dagegen. So ein riesen Ding im Wohnzimmer. Die Couch reicht da vollkommen für aus.

Ich war der Meinung das Platz bei der Anschaffung von Kindern sowie so keine Rolle mehr spielt. Die ganze Wohnung gehört ab sofort denen.

Jetzt, wo die kleine noch nicht sich selbstständig bewegen kann ist alles gut.
Aber sobald sie sich drehen kann, krabbel und gar aufsteht, da wir es dann heikel wenn der Kochtopf überläuft, jemand an der Haustüre klingelt oder sonst ein Grund besteht mal die kleine kurz weg zu legen.

Ich halte die Couch da für sehr ungeeignet.

Versteht mich nicht falsch. Die kleine ist den ganzen Tag bei uns. Auf dem Arm oder liegt neben uns auf der Couch. Aber wenn man die kleine mal für ein paar Minuten unbeobachtet weg legen möchte, finde ich die Anschaffung sehr praktisch.

Die Hebamme hatte kein Einwand und so habe ich mich dann über den Kopf meiner Frau hinweggesetzt und einen Laufstall angeschafft.

DSC_0837-490x276

Ja ja, ich habe die kleine immer im Blick, so das sie sich die Decke nicht einfach über den Kopf zieht.

Aber sie hat bis jetzt nix dagegen und schlief zum testen sogar richtig tief und fest.

1 2 3 69