Category Archives: 3. Beruf

Funkheadsets

Wir telefonieren hier am Tag echt viel und daher sind Headsets hier unersetzbar.

Nun sind diese schon etwas in die Jahre gekommen und unser Chef hat neue geordert.

20150126_142019

 

Dieses mal sind es Funkheadsets. Coole Teile.

Mir ersetzt es das Funktelefon, welches ich immer mit mir trage, wenn ich in die Lagerhalle gehe.

 

 

20150126_143344

 

Die Kollegen der Hotline haben sich auch sehr darüber gefreut, endlich ein Kabel weniger auf dem Tisch liegen zu haben.

Leichtsinnig

Ich weiß nicht, ob es das woanders auch gibt, aber in Köln gibt es in sehr vielen größeren Märkten wie REWE oder Kaufland angeschlossene Blumenläden.
Bei einem solchen wollte ich eben noch einen Strauß Blumen für meine Frau holen.

image

Ein Schild stand auf dem Tresen.

image

Ich wartete und sah hinten an der Kasse den Schlüssel stecken.

image

Nach rund 5 Minuten kam sie wieder.
Ich klugscheiste gleich und zeigte auf den Schlüssel. Sie zuckte mit den Schultern nach dem Motto “das mache ich immer so”. Sie meinte weiter, hier würde eine Kamera hängen. Ich sagte zu ihr das die aber hoch gedreht sei.

Es gäbe aber hinter mir noch eine.
Ich gab es auf. Als würde eine Kamera jemand von einer Tat abhalten…..
Ich wollte ihr nur was gutes, wollte dann aber nicht mehr nerven…

Aber generell beobachte ich in letzter Zeit öfter, das Leute Leichtsinnig mit ihren Sachen sind.

Erst letzte Woche. Ich arbeite als Security auf der ZDF Fernsehsitzung.

Es ist Halbzeitpause. Die Gäste strömen aus dem Saal um eine zu rauchen. Wir fangen an die Tischnummern ein zu sammeln und bald an jedem Tisch steht eine Tasche, Rucksack oder Handtasche. Teils offen mit Wertgegenständen drin. Selbst Handys liegen auf dem Tisch!

Nicht nur wir hätten zugreifen können. Auch noch vereinzelte Gäste blieben im Saal.

Auch in Supermärkten sehe ich so oft verlassene Einkaufswagen mit Herrenlosen Taschen….

Aber wenn die Tasche dann weg ist, ist die Welt schlecht….

Ich bin zu ehrlich für diese Welt, sonst hätte ich so oft die Gelegenheit an Geld zu kommen. Aber gebt immer auf eure Sachen acht! Es gibt andere die sehen das anders!

Eintragung in die Handwerksrolle als IT Dienstleister?

Durch meine “Selbstständigkeit” bin ich automatisch Mitglied der Industrie- und Handelskammer zu Köln. Bis Dato habe ich auch keinen Gebührenbescheid bekommen. Wenn dieser kommt, dann kann ich Einspruch einreichen, da ich mit meinem Gesamteinkommen in die Beitragsfreigrenze falle.

Am Freitag hat mich die Handwerkskammer zu Köln angeschrieben.

Unbenannt

 

Huch, meine Branche fällt auch darunter?

Wieder was dazu gelernt. Dort gibt es allerdings keine Freigrenze, die wollen gleich 120 Euro von mir!

Diese Woche werde ich mich noch mal schlau machen ob ich dort mich wirklich eintragen muss und ob der Betrag für mich auch gilt.

Ansonsten ist es so und ich bin in beiden “Verbänden” Mitglied.
So habe ich wenigsten wieder ein paar “Ausgaben” mehr ;)

Polstermaterial

Hin und wieder benötigen wir für Glas, Keramik oder andere Bruchware Polstermaterial.

Da wir selber jeden Tag viele Waren angeliefert bekommen – welche auch schon damit verpackt sind, müssen wir zum Glück selten eigene Polster einkaufen.

Heute kamen die neuen Oldüsen Systeme an und brachten auch gleich wieder Unmengen an Luftpolster mit sich.

20150119_115922

Es ist schon beachtlich, was täglich durch die Versenderrei Unmengen an Kartonage und Verpackungsmaterial drauf geht.

Aber alles was wir an Polstermaterial und Kartons bekommen verwenden wir weiter bzw. senden es weiter. Dadurch brauchen wir so gut wie keine “neuen” Kartons oder Polstersachen kaufen.

Das sieht zwar nicht immer schön aus, spart aber neben dem Geldbeutel auch der Umwelt wichtige Ressourcen.

20150119_120232

Mit neuen Polstern kommen wir jetzt auch erst mal wieder ein paar Wochen/Monate hin.

Kopierer Reparatur

Ich weiß gar nicht wie viele 100.000 Seiten unser Drucker/Kopierer schon die letzten 5 Jahre durch gezogen hat. Aber sind reichlich viele.

Jeden Tag kommen zu den normalen Faxen und Drucken die Rechnungen, Retourenscheine und Aufkleber der Sendungen dazu.

Die letzten Wochen hat er immer wieder einen Papierstau verursacht.
Heute morgen war dann der Techniker da und hat sich dem angenommen.

20150119_131539

Es wurde eine Menge ausgebaut, gereinigt und repariert. Jetzt schnurrt er wieder vor sich hin.

Im laufe dieser Woche kommt dann ein neuer Drucker, welcher nur für die Rechnungen / Retourenzettel und Versandaufkleber bestimmt ist, in das Lager.

Damit ist die Mammut Last von dem Gerät im Büro runter und die Kollegen im Lager müssen nicht immer ins Büro rennen.

Da wir aber Platz mäßig aus allen nähten platzen, musste für den Drucker im Lager erst mal Platz geschaffen werden. Dort wo wir vorher einen Schrank für Öldüsen hatten, kommt nun der Drucker hin. Für die Öldüsen haben wir ein Platzsparendes System gekauft was an andere Stelle in die Halle noch rein passt.

Die Woche wird noch spannend was den Umbau und die Einrichtung angeht.

Onlineshop Betrugsmasche?

Wir versenden unsere Pakete ausschließlich per DHL.

Bis vor ca. 3 Monaten war es egal was der Kunde als Adresse angabt, der Aufkleber kam so raus wie der Kunde die Daten angab und die DHL hat es ggfls. nach korrigiert.

Das nennen die Leitcodierung und nehmen pro geänderter Leidcodierung 10 Cent.

Wenn also ein Kunde ein Zahlendreher in der Postleitzahl hat oder seinen Straßennamen kürzt (z.b. statt “Doktor Heiko Strasse” “Dr. Heiko Str.”, sind 10 Cent fällig.

Da das irgendwann überhand genommen hat, haben wir die Versandsoftware so eingestellt, das die Aufkleber bei nicht richtiger Leidcodierung “stecken” bleibt und per Hand nach bearbeitet wird.

Dieses schon im Vorfeld über unseren Shop anzubieten, daran arbeite ich schon.

Wie dem auch sei, heute morgen “steckte” ein solcher Auftrag fest, als Ort wurde “imbee rs brasilien” angegeben. Mein Kollege googelte danach und entdeckte folgendes

https://www.google.de/#q=imbee-rs-brasilien

Krasse Nummer! Auch bei uns handelte es sich um eine Nachnahme Sendung.
Wir haben den Auftrag Kommentarlos storniert und sind froh das er nicht schon 3 Monate vorher auf die Idee kam.

Beim nächsten Besuch unseres DHL Außendienstlers werde ich ihm das mal unter die Nase reiben.

1 2 3 14