Alles über Händler und Lieferanten.

Pures und reines Kupfer

Kupfer ist mittlerweile mehr Wert als Edelstahl ….

Für 1 Kilo altes Kupfer bekomme ich auf dem Schrottplatz 4 Euro !!!!!!

Kein Wunder das immer mehr Stromkabel öffentlicher Einrichtungen gestohlen werden!

Altes Metall wird echt zur Wertanlage. Daher auch immer mehr fehlende Gullideckel :D

Wir haben jetzt dicke Feuerlöschleitungen aus Kufper geliefert bekommen.

Teuer teuer teuer …..

DSC02208 (Medium).JPG

Wenn das so weitergeht dann müssen wir das Kupfer in der Bank lagern :D

Warum wir “teurer” sind – Teil 5 – Nachtrag von Teil 4

Hach, was tut mir das doch gut.
Da habe ich doch gerade erst von den Baumarkt Heizgeräten erzählt und *peng* passierte es.

Eine Kundin meldete sich am 31.01.2006 bei uns weil ihre Heizungsanlage seit dem Wochenende ausgefallen sei.
Der Technische Kundendienst hätte keine Zeit zu kommen. Ob wir nicht das Model (zensiert) kennen und evtl. Reparieren können.

Gesagt getan sind wir am selben Tag noch vor Ort gewesen und haben festgestellt dass das Ausdehnungsgefäß, der NTC Fühler und das Sicherheitsventil defekt ist.

Ersatzteile ? Ja, nur bei wem? Weder Hersteller noch Model sind uns bekannt.
Also fing ich an zu googlen. Und bin mehrfach über Baumärkte gestoßen, welche dieses Heizgerät anbieten.

Diese verweisen auf einen Vertriebspartner der sich auf der anderen Seite Deutschlands befindet.
Diesen habe ich dann kontaktiert und die Ersatzteile bestellt. Die kamen dann auch heute per UPS.

Aber nicht vollständig. Das Sicherheitsventil fehlte. Dennoch habe ich die Kundin angerufen und ihr gesagt das heute unser Mitarbeiter raus kommt, die Teile montiert und schaut das er vielleicht ein alternatives Sicherheitsventil bei unserem Großhändler bekommt.

Die Kundin war verärgert und meinte das sie es eine Sauerei findet das wir sie seit 3 Tagen im kalten sitzen lassen……..

Wenn es sich hier um einen großen Hersteller handeln würde (Vaillant, Buderus, ….) dann würde ich noch am gleichen Tag die Ersatzteile bekommen und der Kunde hätte keine Probleme.

Wir können leider nichts dafür das der Kunde 200 ~ 300 Euro sparen wollte und jetzt im kalten sitzt. Den Hersteller selber Interessiert es genau so wenig wie den einzigen Vertriebspartner.

Die Ersatzteile werden eben nur per Paketdienst versand und dauern 3 Tage. Warum soll er Service leisten und die wichtigsten Ersatzteile an Verschiedenen Großhändler verteilen in Deutschland. Er ist der einzige und damit muss man einfach warten. Als Baumarkt Hersteller muss man sich keinen Namen machen wie Vaillant oder Junkers.

Die Alternative einen Kurierdienst noch am selben Tag kommen zulassen lehnen die Kunden dankend ab, weil die Fahr ja teurer wird als das Heizgerät selber.

Selbst schuld ……. Vielleicht lernt der Kunde daraus…….

PS: Auch die Aussage das sie ein krankes Kind hat konnte den Hersteller nicht zu mehr Geschwinkeit bewegen :D