Komische Kundin

Eine Kundin meldete sich bei uns die Tage weil Ihr Heizgerät leicht tropft und außer Betrieb gegangen ist. Es zeigt die Meldung “4″.

Heute Nachmittag habe ich dann den Bericht von unserem Techniker auf dem Schreibtisch liegen gehabt.

Therme überprüft, dabei festgestellt das Therme leer ist. Therme aufgefüllt. Therme ist undicht!
Kundin möchte aber das es so bleibt.

Ja ne, ist klar. Kunden gibt es.
*Kopfschütteln*

Finanzamt

Heute musste ich mal wieder beim Finanzamt anrufen, um eine Freistellungsbescheinigung zu ordern.

Ich sehe mich zwar nicht als was besonderes an, aber dennoch verlange ich eine gewisse Freundlichkeit. Ich sehe uns als Kunden an. Ohne uns Firmen gibt es auch kein Finanzamt! Aber nein, immer generell Unfreundlich sein.

Normalerweise gehe die Stempel Mitarbeiter immer nur mit:

Finanzamt!

ans Telefon. Tolerantere Formularableger gehe noch mit 2 ~ 3 Wörtern ran.

Finanzamt Nord!

oder

Finanzamt Köln Nord!

Wenn man hingegen das Arbeitsamt anruft, dann wird man freundlich am Telefon begrüßt, so wie unsere Kunden es auch von uns erwarten.

Aber diese komischen Menschen vom Finanzamt kennen wahrscheinlich nicht mal ihren Nachnahmen.
Und Vorsicht, niemals nach diesem Fragen! Sonst werden sie noch unfreundlicher!

Selbst das “BITTE WARTEN” in der Warteschleife übertrifft die Unfreundlichkeit jeder übergeschminkten Perlenketten Sau Bürokratin.
Sorry, aber ich rufe da nicht zum Spaß an und muss mich dann wie einen Schwerverbrecher abstempeln lassen.