Baustelle

Lang Lang ist es her.

Früher bin ich hin und wieder im Notfall mit auf die Baustelle raus.
Seit wir aber kaum noch das Handwerksunternehmen pflegen und das Hauptaugenmerk auf dem Online Shop liegt, gab es keine Notwendigkeit mehr.

Nun haben wir aber einen kleinen personalen Engpass (Urlaub, Krankheit und Geburt) wodurch ich heute mit dem Chef selber auf die Baustelle musste.

2 Etage, kleines Treppenhaus und ganz viele Styroporplatten :)

20150618_102533

Für einen unbeweglichen Büromenschen war das heute echt harte Arbeit.
Das Hochtragen, das verlegen der Platten und das auf dem Boden rum zukrabbeln und zurecht schneiden.
Aber es hat Spaß gemacht, auch wenn ich morgen wahrscheinlich einen elenden Muskelkater haben werden 😉

Schade für die Umwelt – Neue Branchenbücher

An unserer Haustüre lag dieser Batzen Papier.

20150617_183018

 

Ich wundere mich bis heute noch, das die Dinger weiterhin verteilt werden.
Früher – als man sie noch brauchte (irgendwann in meiner Kinderzeit) da musste ich noch mit einem Zettel zur Post gehen und die abholen.

Heute will ich sie gar nicht mehr vor die Türe gelegt bekommen. Mit den Papierressourcen würde ich besseres anstellen.
Das ruft mich auf den Plan auch endlich mal mein ADAC Heft auf den E-Paper umzustellen.

Neuer Boden in der Lagerhalle

Für einen neuen Mitarbeiter, welcher unter Rücken bzw. Hüftprobleme leidet, wurde jetzt rund um den Pack sowie Fototisch Gummimatten angeschafft.

20150617_144529 20150617_144423
Dadurch wird wohl das gehen und stehen entspanter. Ich persönlich merke keinen Unterschied.
Aber ein weiterer Kollege meinte, das ihm Abends weniger die Füße weh tun.

Auch wurde an beiden Stellen eine „Stehhilfe“ angeschafft.
Die wiederum finde ich praktisch, wenn man einfache Arbeiten an einer Stelle ausübt.

Der einzige nachteil der Matten ist derzeit, das nach dem man eine Weile darauf gelaufen ist – meine Schuhe auf dem Büro PVC extrem quietschen.
Ich hoffe das legt sich in den nächsten Wochen.

 

 

Familien Brunch

Vor drei Wochen an einem Sonntag morgen waren wir zum Familien Brunch eingeladen.

image

Ui war das lecker. Am Abend waren wir dann noch mit Freunden im Steakhaus geladen.

image

Hollaaa die Waldfee… Das war ein schlemmen. Leckeres Känguru Filet.

Jetzt heißt es wieder zusammen reißen, ich höre schon von weitem den Sommer ankommen 😉

Lustiger Abend

Ursprünglicher Beitrag vom: 01. Juni 2015

Bei meinem F&K waren wir zum Grillen geladen.

image

Ein feucht fröhlicher Abend mit vielen netten Nachbarn.

Sollte wiederholt werden 😉

Eine Woche Nürburgring

So schnell geht die Zeit vorbei.
Mit meiner Frau war ich eine Woche, wie die letzten 2 Jahre auch, auf dem Nürburgring – beim 24 Stunden Rennen.

Wie auch die Jahre davor, haben wir von Montag bis Sonntag den Eingang dieses Tunnels „kontrolliert“.

20150512_020156

Vor Ort wurde uns wieder ein Zeltplatz mit WC und Duschen zur Verfügung gestellt.
Ich bin kein Freund vom Zelten. Also habe ich mir auch dieses Jahr wieder einen Sprinter organisiert, Matratze rein und fertig 😉

20150510_170646

Am Platz, sowie am posten war ich dadurch bestens organisiert. Mit Kochfeld und Senseo 😉

20150513_155700

20150514_071508

Samstag habe ich mir die Zeit genommen, außerhalb meiner Schicht mir das ganze Treiben einmal anzuschauen.
Auch wenn ich kein Motorsportfan bin, die Drivt Show war sehr beeindruckend.

20150516_131321

Man beachte, der Boden war vorher Hellgrau 😉

20150516_133601

Das schöne am 24h Stundenrennen ist, das man bis zum Start auf der Strecke als normaler Zuschauer mit Anwesend sein kann.
Egal ob Boxengasse oder Rennstrecke, auch als nicht Motorsport begeisterter mehr als beeindrucken.

20150516_141915 20150516_160016

20150515_182638

20150515_18324120150516_171337

Leider war es Abend zwischenzeitlich Nass. Wie es eben in der Eifel oft der Fall ist.
Da ich das mittlerweile weiß, hatte ich mir im Vorfeld einen Schlüssel vom Kassenhaus organisiert und es mir gemütlich gemacht.

20150512_232731

Die Woche ging schnell vorbei, alles war friedlich und wir hatten im großen Team viel Spaß.

Ein Tag in Scheveningen

Da Fronleichnam an einem Donnerstag war, nutzte ich den Freitag als Brückentag.
Da plötzlich für den Tag 30 Grad angekündigt wurden, nutzte ich die Gelegenheit und plante einen spontanen Trip nach Scheveningen.

20150605_113724

Scheveningen ist rund 3 Stunden von Köln entfernt. Leider habe ich weder ……

Weiterlesen